Eröffnungskonzert HANSEartWORKS

Eröffnungskonzert HANSEartWORKS
Foto: F64 Photo Agency
Informationen zur Veranstaltung

Am Eröffnungstag der Ausstellung "Das neue Gold der Hanse" des Kunstprojekts „HANSEartWORKS“ wird an einem der Austragungsorte der Ausstellung – in der St. Peterskirche Riga – ein Konzert stattfinden, das ähnlich wie das Konzept der Ausstellung einen musikalischen Dialog zwischen den Werten der Hanse in der Antike und heute bildet.

Das Konzert ist nicht nur als Dialog der Musik gedacht, sondern auch als Dialog zwischen den Musikern selbst, begleitet von einer eigens für das Konzert kreierten Lichtinszenierung. Im Konzert werden die Musikwerke von den Barockmeistern Joseph François Salomon (1649–1732), François Couperin (1668–1733), André Campra (1660–1744), Marc-Antoine Charpentier (1660–1744) und   Pierre Robert (ca. 1618–1699) im Tandem mit der elektronischen Musik von DJ Monst erklingen.

Im Konzert werden die Geigerin Agnese Kanniņa, die Cembalistin Gertruda Jerjomenko, der Tenor Ansis Bētiņš, die Sopranistin Jeanne-Marie Lelièvre (Frankreich), DJ Monsta und der Staatliche Akademischen Chor „Lettland“ auftreten.

Das Konzert ist nur live verfügbar - auf www.rigahanza.lv

Besucher bitte beachten

Während der Veranstaltung wird fotografiert und gefilmt. Mit der Teilnahme an der Veranstaltung bestätigen Sie, dass Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten zustimmen.

Organisatoren
Union of Cities The Hansa
Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Cookies erlauben dir eine sichere Benutzung der Seite und geben uns die Möglichkeit, Besucherzahlen zu analysieren und die Performance zu verbessern.